Antrag zur Transparenzsteigerung des Kreistages durch Streaming von Sitzungen

Streaming und die ebenfalls beantragte Bereitstellung der aufgezeichneten Sitzungen in einem Online Portal mag sich auf den ersten Blick wie etwas Fremdartiges, Neues, noch nicht richtig Bewährtes anhören.

Streaming ist weltweit unter den jungen Erwachsenen im Alter von 18 – 34 Jahren der bevorzugte Kanal, um sich über aktuelle Ereignisse zu informieren. Der gleiche Trend ist unter den über 35-jährigen zu beobachten.

Sogenannte Fake News oder Falschmeldungen sind zunehmend ein Problem in der Politik. Sie führen durch das diskreditieren von Gremien und Parteien zu Politikverdrossenheit und schaden dem Ansehen und der Stabilität der Demokratie. Dieser Gefahr kann nur mit Transparenz begegnet werden, denn Transparenz sorgt für Akzeptanz durch Verständnis für Entscheidungen.

Streaming ist spätestens seit Covid-19 aus dem privaten und beruflichen Alltag nicht mehr wegzudenken. In den vergangenen 6 Monate haben viele Unternehmen Geschäftstreffen, Teambesprechungen, Projektmeeting, alle diese in früheren Zeiten oft als unerlässliche persönliche Gespräche auf Streaming-Plattformen wie z. B. Zoom, Teams und GoToMeeting verlegt.

Mithin erleben wir durch Streaming und die Digitalisierung die umwälzendste Veränderung der Zusammenarbeit zwischen Menschen in der Geschichte der Menschheit. so Fraktionsvorsitzender Christian Völker dazu.

Christian Völker, Fraktionsvorsitzender

Streaming und die Digitalisierung allgemein sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und selbstverständlicher Teil des Lebens der Menschen im Kreis Germersheim.

Sie sind ein kostengünstiger und somit auch für wirtschaftlicher erschwinglicher Weg in die Zukunft und ermöglicht mehr Bürgern sich aktiv über die Politik im Kreis zu informieren ohne an bestimmte Zeiten und Orte gebunden zu sein.

Hier finden Sie den Antrag als PDF-Dokument.