Ergebnisse

Aktuelles

FDP-Stadtverband informiert

Nach den Kommunalwahlen im Mai 2019, die der FDP-Stadtverband Kandel erfolgreich bestand, wurde eine Zusammenarbeit mit CDU und Bündnis 90/die Grünen in der Stadt Kandel vereinbart. Dies hatte auch zur Folge, dass die Kandeler Freien Demokraten künftig einen Beigeordneten in der Stadtspitze stellen. Auf Vorschlag des FDP-Fraktionsvorsitzenden Markus Schowalter wurde in der Stadtratssitzung am Donnerstag, den 26. 09. 2019 das langjährige FDP-Mitglied Dr. Werner Esser mit großer Mehrheit des Kandeler Stadtrats zum 3. Beigeordneten gewählt. Dr. Esser, Hobbyhistoriker und ehemaliger Kreisbeigeordneter, hat folgenden Geschäftsbereich inne: Friedhof, Senioren, Weiterbildung und Kultur. Als Beigeordneter für Senioren wird er sich auch um die

zum Artikel »
Aktuelles

FDP Stadtverband – Ausschüsse

FDP Stadtverband Kandel – Ausschüsse Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt und Verbandsgemeinde Kandel! Die Freien Demokraten konnten Dank Ihrer Stimmen wieder verstärkt in den Rat der Verbandsgemeinde Kandel und in den Stadtrat von Kandel einziehen. Wir danken unseren Wählerinnen und Wählern für das entgegengebrachte Vertrauen und versprechen Ihnen, uns voll für Ihre Interessen und die Belange der Stadt und der Verbandsgemeinde einzusetzen. Nun gilt es, mit der Fraktionsarbeit zu beginnen. Zunächst sind die Ausschüsse zum Verbandsgemeinderat und Stadtrat mit Personen zu besetzen. Hier benötigt die FDP Ihre Hilfe. Die Freien Demokraten bieten Ihnen die Möglichkeit, sich und Ihre Ideen

zum Artikel »

Letzte Artikel

Beleuchtung öffentlicher Gebäude täglich ab 23 Uhr zu reduzieren

Lieber Herr Bürgermeister, weltweit wird dafür geworben, dass der Verbrauch von Licht reduziert wird, wo das Licht nicht aus Gründen der Sicherheit in dieser Stärke benötigt wird. Der Stadtverband der FDP in Germersheim und der Bündnis 90/ Die Grünen sind der Überzeugung, dass auch in Germersheim in dieser Hinsicht gespart werden kann. Eine Reduzierung der Beleuchtung öffentlicher Gebäude in Germersheim mit modernen Mitteln (z.B. Fronte Karl und Grabenwehr, Ludwigstor, Zeughaus, Weissenburger Tor) würde die Belastung für Mensch und Umwelt reduzieren und die Kosten der Stadt auf lange Sicht senken. Vor diesem Hintergrund stellt die FDP-Fraktion und die Ratsfraktion der Bündnis

zum Artikel »

Live aus dem Studio Südpfalz

Aus dem Studio Südpfalz der #SüdpfalzTALK der #FDP zur Landtagswahl 2021 geht in die zweite Runde! Live dabei sind:Daniela Schmitt, Andy Becht, Steven Wink MdL und Kathleen Fahrentholz. Themen sind diese Woche:– Wie schaffen wir es, dass unsere Senioren weiter am Zahn der Zeit fühlen?– Die Mobilität haben wir als FDP in Rheinland-Pfalz federführend mitgestaltet – wo geht nun die Reise hin? Schalten Sie ein – hier bei uns auf der Facebookseite unter folgender Veranstaltung finden Sie den Live-Stream:https://www.facebook.com/events/429173218173114

zum Artikel »

Live aus dem Studio Südpfalz

Aus dem Studio Südpfalz der #SüdpfalzTALK der #FDP zur Landtagswahl 2021 .Live dabei sind: Dr. Volker WissingCarina Konrad MdB Heiko DrießAndreas Wegmann. Themen sind unter Anderem: – Schafft Rheinland-Pfalz / Deutschland noch ein Wirtschaftswunder aus der Krise?– Hat unsere Agrarwirtschaft noch eine Zukunft? Schalten Sie ein – hier bei uns auf der Facebookseite unter folgender Veranstaltung finden Sie den Live-Stream: https://www.facebook.com/events/1303318646720889

zum Artikel »

Besuch bei Udo’s Fitnessworld

Am 3.2.2021 besuchte unser Direktkandidat für den Wahlkreis 52 – Wörth am Rhein Christian Völker Udo‘s Fitnessstudio in Wörth am Rhein (Maximiliansau). Udo Rittershofer betreibt das Studio seit über 34 Jahren. Herr Rittershofer hat immer wieder in die Ausstattung und die Räumlichkeiten investiert. Kurz vom 2. Lockdown im November kam ein neuer Milonzirkel. Nach dem ersten Lockdown, bei dem die Fitnessstudios keine finanzielle Unterstützung bekommen haben, hat Herr Rittershofer in Lüftungs- und Filteranlagen investiert. „Fitnessstudios sind ein Investitionsbetrieb“ sagte Herr Rittershofer, mindestens alle 2 Jahre stehen neue Investitionen in Geräte, technische Ausstattungen an. Der aktuelle Lockdown trifft uns besonders hart,

zum Artikel »